Ausstellung Stephane Leonard – KOJi

Ausstellungseröffnung: Samstag 21.3.2020 – 16 Uhr

 

Stephane Leonard (b. 1979), Künstler, Maler und Zeichner aus Woltersdorf, hat 2019 den Brandenburgischen Kunstpreis gewonnen und stellt nun Arbeiten aus den letzten Jahren in den Räumen der Alten Schule vor.

KOJi – ist ein Schimmelpilz, welcher zur Veränderung und Weiterentwicklung von Speisen, insbesondere in der asiatischen, speziell der japanischen Küche eingesetzt wird. Mit Hilfe des Pilzes entsteht Koji-Reis, welcher  beispielsweisezur Fermentation von  Soja eingesetzt wird, woraufhin Sojasauce und auch Miso entstehen.

Für Leonard ist KOJi ein Nährboden für die Entwicklung neuer Ideen. Während der Koji-Pilz die Struktur von Lebensmitteln verändert, um Ihren Geschmack zu intensivieren, sucht Leonard in seiner Kunst nach einer maximal reduzierten Formsprache, in der sich die Linien zu einer intensiveren Bildsprache verdichten und als Spannungen auf der Leinwand entladen.