Ausstellungen

„DenkMalerei“ von Klaus Georg Przyklenk

Georg, Klaus (eigentlich Przyklenk, Klaus Georg), Fotomonteur, Karikaturist, *14.09.1939 in Dessau, lebt und arbeitet in Woltersdorf bei Berlin. 1957-59 Berufsausbildung als Gebrauchswerber. Studium der Kunsterziehung an der HU Berlin, danach Kunstlehrer, freie Mitarbeit beim „Eulenspiegel“ u.a. Zeitschriften. Mitglied des VBK der DDR bis 1983. Promotion. Verantwortlicher für Weiterbildung der Kunsterzieher im Bezirk Berlin, Chefredakteur der Zeitschrift „Kunsterziehung“. Seit Anfang 2009 Chefredakteur der GBM-Zeitschrift „IKARUS“. Werke: Karikaturen und Collagen in “Eulenspiegel“, „FF DABEI“, „DDR-Revue“, „Szpilki“ (Warschqau),“Sluota“ (Vilnius), nach 1990 in „Unsere Zeit“. EA.:1973 Rostock, 1980 Georgium Dessau, 1982 Angermünde, 1984,1988,2009 Berlin, 1984 Königs Wusterhausen, 2004 Fürstenwalde. Ab 1977 KA-DDR, 1977, 1979 1981 Karigrafie Berln; 1978,1980,1982 Satiricum Greiz; 1987 „750 Jahre Berlin“ in Moskau. Lit.: H. Olbricht ( Hrsg) „Die sozialistische deutsche Karikatur von 1848 bis 1978 (Abb); S.Schnitzler „Resümee I –IV“, 1967,1969,1972,1976. Aus „Lexikon Künstler in der DDR“, Berlin 2009, S. 244

„.. Jeder Augenblick ist mir eine Unendlichkeit: Ich messe nicht die Zeit mit der Brabanter oder mit der kleinen Hamburger Elle, und ich brauche mir von keinem Priester ein zweites Leben versprechen zu lassen, da ich schon in diesem Leben genug erleben kann, wenn ich rückwärts lebe, im Leben der Vorfahren und die Ewigkeit erobere im Reiche der Vergangenheit..“ Heinrich Heine, 1826 in „Das Buch Le Grand“

Vernissage mit Laudatio von Prof. Dr. Eva Böhm am 3. November 2014 um 15 Uhr.

Ausstellung vom 3. November bis 8. Dezember 2013.

Kerstin Studt – „VERWICKLUNGEN. Malerei 2012/2013“

Seit ihrer frühen Jugend plastisch mit verschiedenen Materialien arbeitend, begann Kerstin Studt in den 90-er Jahren Bilder zu sammeln, Collagen anzufertigen und ihre künstlerischen Vorstellungen auf Leinwand in Farbe umzusetzen. Seitdem entstehen Bilder, die mehrschichtig mit Farben und Formen, Räumen und Strukturen, geheimnisvollen Zeichen und mit den Erinnerungen und Erwartungen der Betrachter spielen. Die Bilder faszinieren, weil sie zwischen den Polen der Gegenständlichkeit und Abstraktion schwanken und  manchmal das Verborgene hinter den Dingen aufblitzen lassen. Es scheint, als wollen kräftige Farbflächen mit fragilen Linien kämpfen. Bei näherem Betrachten offenbart sich dann jedoch ein Mikrokosmos von feinsten Strukturen und dunklen Tiefen, der zeigt wie Flächen und Linien voneinander abhängen. Lässt der Betrachter sich wagemutig auf das Bild ein, reist er in ungeahnte Seherfahrungen.

Um VERWICKLUNGEN geht es in der neuen Bilderserie der Fredersdorfer Künstlerin. Figurative Formen werden mit Netzen und Linien überzogen und scheinbar schwerelose Körper mit Lianengeflechen eingefangen. Mit einem humorvollen, farbigen Blick untersucht die Malerin Umstände, die den einen von uns mehr, den anderen weniger, aber letztlich doch uns alle in den „Wicklungen“ halten. Lassen auch Sie sich davon gefangen nehmen.

Vernissage und Künstlergespräch am 15. September 2013 um 15:30 Uhr mit Dr. Mischka Dammaschke. Dazu Musik von der Band „Mutti ohne Latschen“ (Folk/Rock/Blues).

Ausstellung vom 15. September bis 27. Oktober 2013.

Fotokalender Woltersdorf 2014 – Ramin Hesse

Zu sehen sind die Probedrucke des „Fotokalenders Woltersdorf 2014“ von Ramin Hesse. Der Kalender wird auch zum Kauf angeboten.

Vernissage am 24. August 2013, Finissage am 13. September 2013.

Ausstellung vom 24. August bis 13. September 2013

Gemeinschaftsausstellung von Woltersdorfer Künstler/innen

Zum einjährigen Bestehen unseres Woltersdorfer Kulturhauses Alte Schule wird die zweite Gemeinschaftsausstellung gezeigt. In dieser haben sich kreative Woltersdorfer Bürger und Bürgerinnen, unter ihnen bildende Künstler und Autodidakten, zusammen gefunden.

Zwölf verschiedene Handschriften werden zu sehen sein, Malerei, Zeichnung, Grafik und Plastik von folgenden Woltersdorfern:

  • Elena Bronsert
  • Mischka Dammaschke
  • Margitta Decker
  • Frank Diersch
  • Hanna Fabarius
  • Ramin Hesse
  • Ute Ihle
  • Susanne Kunkel
  • Charlotte Neymann
  • Maria Sibylla Ponizil
  • Heidrun Scheunemann
  • Hans-Joachim Weichardt

Lassen Sie sich von einer großen Bandbreite überraschen. Es werden erzählerische, mystische, abstrakte und auch humorvolle Arbeiten zu sehen sein, die sich in der Ausstellung zu einem fröhlichen Ganzen vereinen.

Ausstellung vom 12. Mai bis 28. Juli 2013

„naturgeboren“ von Margitta Decker

Mit ihren Bildern ist Margitta Decker unterwegs zu den Quellen unseres Seins.

Ausstellung vom 17. März bis 28. April 2013

Sonderausstellung: 55 Jahre MC Woltersdorf e.V. im ADMV – Vereinsgeschichte 1958-2013

Ausstellung vom 2. bis 10. März 2013

„Woltersdorf und Umgebung – Impressionen der Fotofreunde Grünheide“

Jens-Uwe Bartusch, Mathias Braesel, Stefan Große, Iris Hensel, Ramin Hesse, Edgar Samper, Katrin Schade, Wulfried Szusdziara.

Weitere Informationen: www.fotofreunde-gruenheide.de

Ausstellung von Januar bis Februar 2013.