Kurkonzert am Pfingstsonntag

Am Pfingstsonntag, 15. Mai 2016, 15 Uhr startet unser zweites Woltersdorfer Kurkonzert auf dem Alten Schulhof in traumhafter Kulisse. Solche Konzerte haben in Woltersdorf eine lange Tradition. Der Rathausplatz mit der Kirche und der schön sanierten Alten Schule lädt gerade dazu ein, Musik in freier Kulisse zu präsentieren.

Leider hat uns das Wetter einen Streich gespielt, sodass wir das Konzert in die Kirche verlegt haben. In der Pause werden wir das Konzertereignis im Kulturcafè mit einer Sektlounge und Kuchenbuffet begleiten und sicher auch viele Künstler*innen der Gemeinschaftsausstellung der Kunstfreunde Erkner persönlich antreffen, die noch bis 19.05.2016 in der Alten Schule und in der St. Michael-Kirche zu bewundern ist.

Der gemeinnützige Verein Kulturhaus Alte Schule e.V., der aktuell über 100 ehrenamtliche Mitglieder hat, finanziert sich im Wesentlichen über Mitgliedsbeiträge und Spenden. An die Gemeinde zahlen wir monatlich ca. 600,00 € Betriebskosten. Um die von unserem Verein geplanten Aktivitäten vorbereiten und durchführen zu können, benötigen wir finanzielle Unterstützung. Deshalb nutzen wir dieses Kurkonzert als Benefizveranstaltung, um über die Konzerteinnahmen finanzielle Mittel für eine abwechslungsreiche Kulturarbeit in Woltersdorf einzuwerben.

Wiederholt rücken wir den hoch talentierten Nachwuchs ins Rampenlicht, dieses Mal die Band Late Night Circus, eine sechsköpfige, junge Band, bestehend aus Piano (Moritz Weisheimer), Schlagzeug (Vinzent Jörß), Gitarre (Sebastian Fischer) und dreistimmigen Gesang (Sarah Reß, Hannah Schmidt, Mara Stäbert). Im Sommer 2015 haben sie sich in dieser Konstellation zusammengefunden. Gespielt werden hauptsächlich sehr eigen interpretierte Coversongs, an Eigenkompositionen wird derzeit bereits gearbeitet. Dabei geht es von Rock über Swing bis hin zu Popmusik.
 
Ein besonderer Höhepunkt wird der Auftritt der beliebten Jazzband JAZZ NEXT DOOR – “Jazz von nebenan”: So betitelt spielen Matt Baldwin (guitar) und Suzy Bartelt (vocals/ukulele) Jazz so, dass nicht nur Jazz-Liebhaber aufmerksam werden. Die beiden Freunde hören einander genau zu, reagieren, kommunizieren miteinander, haben Spaß am Spiel mit dem Gegenüber, am Zusammenklang von Gitarre und Stimme, an leisen und an warmen Tönen. Dabei kommen ausgewählte Klassiker genauso zu Gehör, wie unbekanntere “Jazz-Standards” und auch den einen oder anderen Song aus der eigenen Feder. Beide Musiker haben in den Niederlanden studiert, waren also quasi schon dort Nachbarn. Herausgefunden haben Sie das aber erst in Berlin, wo sie sich später kennenlernten, Suzy wieder in ihrer Heimat, Matt als Wahl-Berliner. Das Kurkonzert in Woltersdorf spielen sie in Quartettbesetzung mit Unterstützung von Florian Dupuy am Kontrabass, sowie Fabian Fischer am Schlagzeug. Die Türen sind geöffnet und die Musiker laden ein, die Klangwelten ihres JAZZ NEXT DOOR-Wohnzimmers zu entdecken. Auf gute Nachbarschaft!

Moderiert wird das Kurkonzert von der Entertainerin Dagmar Frederic als Schirmherrin.

Der Eintritt für das Kurkonzert beträgt 10 €, im Vorverkauf 8 €.

Reservierung: Kulturhaus Alte Schule e.V., 03362-9380396 oder post@alte-schule-woltersdorf.de

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.